You are here

Ihr Garant für den Transport von wichtigen Gütern und zuverlässiger Reisepartner

Was würde man heutzutage ohne die Schifffahrt machen? Die Fracht- und Passagierschiffe (RoPax-Fähren) von Finnlines leisten einen wesentlichen Beitrag in der Versorgung der Länder Deutschland, Schweden und Finnland. Jeden Tag, das ganze Jahr über befördern die Schiffe von Finnlines Lebensmittel, Medikamente und andere wichtige Güter über die Ostsee.

Warum eigentlich RoPax?  
Diese Kurzform steht für Roll On/Roll Off der Ladung (Ro) sowie für die Passagiere (Pax). RoPax-Schiffe sind eine Art Kombifähren, die sowohl Frachtgut als auch Passagiere befördern. Anders als bei Container-Schiffen gelangen LKW, Fahrzeuge und sonstige Frachteinheiten nicht mit Hilfe von Kränen, sondern über Rampen auf das Schiff.

Fracht und Passagiere gemeinsam auf dem Seeweg
Finnlines bietet mit seinen acht RoPax-Fähren direkt von Deutschland nach Finnland und Schweden sowie von Schweden via den Åland-Inseln nach Finnland einen kombinierten Fracht- und Passagierservice an. Im letzten Jahr haben die RoPax-Fähren 665.000 Passagiere an ihr Reiseziel gebracht und gemeinsam mit den elf reinen Frachtschiffen 1,1 Milionen Tonnen Fracht transportiert. 

Was sich im Bauch der Schiffe versteckt
Holländische Tulpen, allerlei Gemüse, Möbel, Autos, Traktoren und manchmal sogar lebende Pferde – als aufmerksamer Passagier bekommt man hier und da einen Hinweis darauf, wer oder was im Bauch des Schiffes noch so mitreist. Finnlines ist zum Beispiel der größte Transporteur von Frischwaren auf der Ostsee. Etwa 90 % der Exporte und 80 % der Importe Finnlands werden auf dem Seeweg transportiert, insbesondere für verarbeitete Güter ist der häufige Linienverkehr wichtig. 

Warum die Finnland-Fähre so früh in See sticht
Die RoPax-Fahrpläne richten sich nach einer ausgeklügelten Auf-und Ablade-Logistik, damit kein Schiff zu lange im Hafen liegt und Fracht sowie Passagiere möglichst schnell ans Ziel kommen. Das ist also der Grund, warum es auf der Strecke nach Finnland in Lübeck-Travemünde so früh morgens "Leinen los" heißt. Und der Grund, warum man bei Finnlines bis um drei Uhr in der bordeigenen Sauna schwitzen kann. Wo sonst kann man das?

Und doch sehr komfortabel reisen...
Sonnendeck, Sauna, Fitnessraum, Whirlpool , Spielzimmer, Café, Bar... Passagiere genießen bei Finnlines einen hohen Reisekomfort. Nicht zu vergessen, die skandinavischen Spezialitäten im großzügigen Buffetrestaurant mit Panoramablick. Manche finnische Speisen kommen besonders gut an: mehr als 74.000 karelische Piroggen werden zum Beispiel jährlich am Buffet verspeist.

Nachhaltig transportieren und reisen
Dies ist übrigens eine sehr umweltfreundliche Art des Unterwegsseins, denn mit einer Ladekapazität von 4.215 Metern für LKW, Anhänger, Trailer und Container bringen die Schiffe Passagiere und noch mehr Fracht gleichzeitig ans gemeinsame Ziel. Der ökologische Fußabdruck wäre bei einem Transport über die Straße viel höher. 

Finnlines ist eine der führenden Reedereien im Fracht- und Passagierverkehr auf der Ost- und Nordsee. Mit knapp 1.600 Mitarbeitern gehört die Gesellschaft zur Grimaldi Group, einer der größten Reedereien Europas mit einem weltweiten Netz an Linienverkehren. Durch die Zugehörigkeit zur Grimaldi Group kann Finnlines seinen Frachtkunden Transporte über das Mittelmeer, nach Westafrika sowie an die Atlantikküste Nord- und Südamerikas bieten. 

Zahlen, Daten, Fakten

Die RoPax-Fähre. Ihr Garant für den Transport von wichtigen Gütern

Was würde man heutzutage ohne die Schifffahrt machen? Die Fracht- und Passagierschiffe (RoPax-Fähren) von Finnlines befördern nicht nur Passagiere, sondern leisten auch einen wesentlichen Beitrag in der Versorgung der Länder Deutschland, Schweden und Finnland.

Jeden Tag, das ganze Jahr über transportieren wir Lebensmittel, Medikamente und andere wichtige Güter über die Ostsee.

Willkommen an Bord!