Skip to content

Mit dem Wohnmobil nach Schweden

Du möchtest mit dem Wohnmobil nach Schweden reisen oder über Schweden nach Norwegen fahren? Dann bietet sich von Deutschland aus eine Überfahrt mit der Fähre an. Die Fähren von Finnlines bringen dich bis zu dreimal täglich direkt von Lübeck-Travemünde nach Malmö und zurück.

Mit dem Wohnmobil nach Schweden

Schweden-Urlaub mit dem Wohnmobil

Ein Wohnmobil-Urlaub in Schweden ist Entspannung pur: Abends am Lagerfeuer Stockbrot rösten, ein gutes Glas Wein genießen und einfach den Klängen der Natur lauschen. Der perfekte Start in so ein Outdoor-Abenteuer ist eine entspannende Fährüberfahrt von Deutschland nach Schweden. Auf den Tagesabfahrten kannst du dich in aller Ruhe auf den Urlaub einstimmen: etwa beim skandinavischen Buffet oder in der finnischen Sauna an Bord.

Oder du wählst eine Nachtabfahrt und lässt dich einfach im Schlaf nach Schweden bringen.  Auf Abend- und Nachtabfahrten wählst du zwischen 7 verschiedenen komfortablen Kabinenkategorien, darunter Innen- und Außenkabinen sowie Kabinen für Haustierbesitzer. In Malmö angekommen startest du so gut erholt in deinen Wohnmobil-Urlaub.

Fähre Travemünde-Malmö

Fähre nach Schweden

Wohnmobil-Sparpaket

Mit unserem SPECIAL-Tarif erhältst du die aktuell günstigsten Preise, eine Umbuchung oder Stornierung ist allerdings nicht möglich und die Verfügbarkeit der Angebote ist begrenzt.

Mit unserem STANDARD-Tarif kannst du bis 10 Tage vor Abfahrt kostenlos umbuchen oder stornieren. Den STANDARD-Tarif kannst du einfach im Online-Buchungssystem auswählen. Die Preisdifferenz zum SPECIAL-Tarif wird dort angezeigt.

Häufige Fragen

Wie kommt man am besten nach Schweden mit dem Wohnmobil?

Mit den Fähren kommen Camper und Wohnmobil-Reisende täglich von Lübeck-Travemünde in die schwedische Großstadt Malmö und zurück. Die Fähren sind das ganze Jahr ununterbrochen unterwegs. Alle Schiffe sind mit Restaurant, Bar, Shop, Sauna und Kinderspielbereich ausgestattet.

Wieviel kostet die Überfahrt nach Schweden mit dem Wohnmobil?

Die Fährüberfahrt von Deutschland nach Schweden kostet ab 98 Euro für 2 Personen in einer Innenkabine mit einem Wohnmobil bis 8 m Länge. An Bord stehen 7 verschiedene Kabinenkategorien zur Auswahl, darunter auch große Außenkabinen mit Meerblick und Kabinen für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität. Eine Übernachtung im Wohnmobil ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. 

Welche Länge darf das Wohnmobil für die Fährüberfahrt haben?

Auf den Fähren von Finnlines gibt es keine Begrenzung für die Länge des Wohnmobils. Über das Onlinebuchungssystem können Wohnwagengespanne bis 8 m Länge gebucht werden. Für Fahrzeuge und Gespanne, die länger als 8 m sind, wenden dich einfach an die Finnlines Buchungszentrale. Passagiere können auch Fahrräder oder Boote zusammen mit dem Auto oder Wohnmobil transportieren, sie müssen allerdings bei der angegebenen Länge und und Höhe des Fahrzeugs berücksichtigt werden. 

Camping in Schweden

Tausende klare Seen, endlose Wälder und traumhafte weite Landschaften, die Kindheitserinnerungen an Bullerbü oder Saltkrokan wecken: Schweden ist das perfekte Ziel für den Campingurlaub! Hier gibt es 450 Campingplätze, 75.000 Stellplätze und vor allem niedrige Preise. 

Gut zu wissen: Das Jedermannsrecht in Schweden gilt nur für Personen mit Zelt und nicht für motorisierte Fahrzeuge wie z.B. Wohnmobile.

Camping in Schweden

Mit dem Wohnmobil auf die Fähre

Ablauf, Tipps und häufige Fragen

Viele Wohnmobil-Fahrer haben vor der Fährreise einige Fragen: Welche Maße darf mein Wohnmobil haben? Wie funktioniert die Einschiffung? Und wie sieht es an Bord mit einen Stromanschluss aus? Damit du bestens vorbereitet bist, haben wir einige nützliche Tipps und wissenswerte Infos über das Reisen auf unseren Finnlines-Fähren zusammengestellt.

Wohnmobil in Schweden