You are here

Einzigartige Naturschauplätze in Finnlands Wäldern

Augen zu und tief einatmen! Es duftet nach Beeren, Pilzen und Birkenblättern...

Hoch im Norden Europas befindet sich eine der letzten unberührten Naturlandschaften des Kontinents - immerhin sind 70% der Fläche Finnlands mit Wäldern bedeckt.
Unzählige Geschichten und Geheimnisse liegen im waldreichen Suomi verborgen, dem Land der tausend Seen, in dem im Winter Nordlichter über den Himmel tanzen und im Sommer die Mitternachtssonne alles in ein mystisches Licht taucht.
Die einzigartigen Naturschauplätze in Finnlands Wäldern offenbaren sich aufmerksamen Reisenden, die das Abenteuer Wildnis wagen. Wie gut, dass das eigene Auto an Bord der Finnlines Fährschiffe ganz bequem mitgenommen werden kann - so lassen sich die finnischen Wälder und Nationalparks ganz individuell erkunden.

​Der Fels in Etelä-Karjala​ und andere seltsame Highlights

Kummakivi – der seltsame Fels – heißt er auf finnisch – der riesige Felsblock, der in der Gemeinde Ruokolahti in Etelä-Karjala auf einem runden, kleineren Fels balanciert – wie ein Riese, der nur auf einem Zeh steht. Das seltsame Gestein gibt staunenden Besuchern aus aller Welt ein Rätsel auf, wie er nun schon so viele Jahrhunderte sein Gleichgewicht hält.

Mitten in einem Wald in Finnland blickt der Teufelsfelsen mit seinem aus kuriosen Löchern bestehenden Gesicht zwischen dicht stehenden Bäumen hervor. Bis ins 20.Jh. kamen die Menschen nur selten auf die Insel Läpisyöksy in Paasvesi, denn wenn der Wind durch die Löcher bläst, dröhnt der Fels fast einer riesigen Orgelpfeife gleich.

Finnlands Wälder reichen fast bis an die Hauptstadt Helsinki in der Region Uusima heran. Hier befindet sich auch einer der spannendsten Naturschauplätze des Landes, nämlich das Felslabyrinth von Rokokallio. Dieses wurde durch ein urzeitliches Erdbeben geformt.​

​​​In Suomis Wäldern unterwegs

Weite Teile Finnlands sind geprägt durch atemberaubende Nationalparks, die viele Möglichkeiten bieten, echte Wildnis zu erkunden. Auf insgesamt 267 ausgeschilderten Wanderwegen im ganzen Land geht es z.B. entlang des Pieni Karhunkierros-Weges durch den dicht bewaldeten Oulanka Nationalpark.

Bei einem Zwischenstopp in den Seengebieten nördlich von Lahti und Lappeenranta lohnt es sich, mit dem Paddelboot einige Meter auf das glasklare Wasser hinaus zu fahren und den Fischen unter dem Boot zuzusehen. Am bewaldeten Ufer waten hier und da scheue Elche durch das flache Wasser. Übrigens: In Finnland gilt Jedermannsrecht, welches jedem Besucher erlaubt Pilze, Blaubeeren, Preiselbeeren und Moltebeeren zum eigenen Verzehr zu sammeln – also: Erleben und Genießen mit allen Sinnen.

Willkommen an Bord! Schlemmen im Büfettrestaurant, Fitnessraum, Sauna & Whirlpool, Meer und Wind: Genießen Sie eine erholsame Seereise nach Finnland. Die komfortablen Fähren der Star-Klasse Finnmaid, Finnstar und Finnlady bringen Sie täglich in nur 29 Stunden von Travemünde nach Helsinki.

Übrigens: In Skandinavien leben laut UN-World Happiness Report die weltweit zufriedensten Menschen. So wurde Finnland 2020 zum dritten Mal in Folge zum glücklichsten Land der Welt gekürt.

Folge uns